Vorsorgevollmacht & Patientenverfügung: Vorkehrungen für den Fall der Fälle

Auch wenn wir im Alltag versuchen, diesen Gedanken fernzuhalten: Jeder Mensch in jedem Alter kann durch Unfall oder Krankheit plötzlich in eine Situation geraten, in der er nicht mehr in der Lage ist, seine Angelegenheiten selbst zu regeln. Kann eine volljährige Person in wichtigen Fragen nicht mehr selbst entscheiden, muss das Betreuungsgericht einen Betreuer einsetzen. 

Selbst der Ehepartner, die Eltern oder andere Verwandte können für die betroffene Person keine Entscheidungen treffen – es sei denn, es wurden für den Fall der Fälle entsprechende Vorkehrungen in Form von rechtsgültigen, im Idealfall notariellen Dokumenten getroffen.

Das Dresdner Notariat Heckschen & van de Loo unterstützt Sie bei der Abfassung, Beurkundung und Hinterlegung wichtiger Dokumente wie Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung oder Betreuungsverfügung.

Fachgebiet Vorsorge beim Notariat Heckschen & van de Loo
Fachgebiet Vorsorge beim Notariat Heckschen & van de Loo

Patientenverfügung: alles, was Sie wissen müssen

Auch wenn die notarielle Form für eine Patientenverfügung nicht vorgeschrieben ist: Als Mandanten von Heckschen & van de Loo profitieren Sie von objektiver Beratung und können sicher sein, dass Ihre Verfügung unmissverständlich und klar formuliert ist. So stellen Sie sicher, dass niemand gegen Ihren Willen handelt.

Vorsorgevollmacht: alles, was Sie wissen müssen

Mit einer Vorsorgevollmacht legen Sie fest, wer in Ihrem Namen Sie betreffende Entscheidungen vornehmen darf, wenn Sie selbst dazu nicht in der Lage sind. Wir verleihen Ihrem Willen mit unserer Erfahrung den richtigen Ausdruck, erläutern Ihnen die verschiedenen Optionen und stellen Vollmachtsurkunden aus.

Betreuungsverfügung: alles, was Sie wissen müssen

Deutlich eingeschränkter sind die Regelungen, die Sie im Rahmen einer Betreuungsverfügung treffen können. Wir unterstützen Sie bei der Bestellung eines gerichtlichen Betreuers und der Verfügung detaillierter Anweisungen für eventuelle anstehende Behandlungen und deren Folgen.


Ihre Ansprechpartner im Fachgebiet Vorsorgevollmacht & Patientenverfügung

Altmann

Frau Annett Altmann

Grundstücksrecht, Familienrecht, Erbrecht

0351 47305-57 0351 47305-10

Hantschke

Herr Thomas Hantschke

Familienrecht, Erbrecht, Grundstücksrecht

0351 47305-84 0351 47305-10

Küchner

Frau Bianca Küchner

Grundstücksrecht, Familienrecht, Erbrecht

0351 47305-18 0351 47305-10

Streicher

Herr Hendrik Streicher

Grundstücksrecht, Familienrecht, Erbrecht

0351 47305-80 0351 47305-10

Fremdsprachen: Englisch

Tischer

Frau Ass. iur. Carmen Tischer

Grundstücksrecht, Familienrecht, Erbrecht

0351 47305-54 0351 47305-10


Weitere Themen zum Fachgebiet Vorsorgevollmacht & Patientenverfügung


Aktuelle Rechtsprechung zum Thema Vorsorgevollmacht & Patientenverfügung

11.05.2018

Vorsorgevollmacht u. Patientenverfügung

Pflicht eines Miterben zur Auskunftserteilung und Erstellen eines Bestandsverzeichnisses in Folge eines durch Vorsorgevollmacht entstandenen Auftragsverhältnisses

Kennung: OLG München 7 U 1519/17

Weiterlesen

26.10.2016

Vorsorgevollmacht u. Patientenverfügung

Anforderungen an eine Betreuungsvollmacht und eine Patientenverfügung

Kennung: BGH XII ZB 61/16

Weiterlesen