Offene Handelsgesellschaft (OHG)

Die OHG hat mehrere "Inhaber", sogenannte "persönlich haftende Gesellschafter", die mit ihrem gesamten, also auch dem Privatvermögen, für die Verbindlichkeiten der OHG haften. Diese Rechtsform sollte also nur gewählt werden, wenn entweder eine wenig riskante Tätigkeit ausgeübt wird und kein Bankverschuldung erforderlich ist oder aber wenn sich die Inhaber "auf Gedeih und Verderb" mit ihrem Unternehmen identifizieren und dies auch nach außen hin kundtun wollen.


Gründung

Auch eine sogenannte "Gesellschaft des bürgerlichen Rechts", die selbst in keinem Register eingetragen wird, kann sich durch freiwillige anmeldung zur OHG "hochstufen", sie erreicht dadurch eine deutlichere Verselbständigung aufgrund der nun für sie geltenden §§ 105 ff. HGB (im Unterschied zu §§ 705 ff. BGB).

Versterben eines Gesellschafters

Besonderheiten gelten bei Versterben eines Gesellschafters. Maßgeblich ist zunächst, ob

  • der Gesellschaftsvertrag den Anteil überhaupt vererblich gestellt hat (wovon das HGB im Zweifel ausgeht),
  • den unmittelbaren Eintritt bestimmter Personen vorsieht (Eintrittsklausel),
  • bestimmte Personen zur Erbfolge nur abstrakt zulässt (qualifizierte Nachfolgeklausel) oder
  • aber pauschal den/die gesetzlichen bzw. testamentarischen Erben beruft.

Der Übergang des Gesellschaftsanteils (der steuerlichen Mitunternehmerstellung) erfolgt durch sogenannte "Sonderrechtsnachfolge außerhalb des Nachlasses".

 

 

Haftung

Ausscheidende Gesellschafter haften gemäß § 159 HGB noch fünf Jahre lang weiter für die Verbindlichkeiten, die bei seinem Ausscheiden bestanden. Scheidet der "vorletzte" Mitgesellschafter aus, kann der verbleibende Gesellschafter das Geschäft als einzekkaufmännischen Betrieb (mit derselben Registernummer) fortführen.


Ihre Ansprechpartner im Fachgebiet Unternehmensgründung

Bach

Frau Ass. iur. Claudia Bach

Handelsrecht, Gesellschaftsrecht

0351 47305-53 0351 47305-10

Claußnitzer

Frau Christin Claußnitzer

Handelsrecht, Gesellschaftsrecht, Vereinsrecht

0351 47305-13 0351 47305-10

Nagel

Frau Astrid Nagel

Handelsrecht, Gesellschaftsrecht

0351 47305-24 0351 47305-10

Piosetzny

Frau Ulrike Piosetzny

Handelsrecht, Gesellschaftsrecht

0351 47305-17 0351 47305-10

Seliger

Frau Marleen Seliger

Handelsrecht, Gesellschaftsrecht

0351 47305-16 0351 47305-10

Fremdsprachen: Englisch

Strnad, LL.M.

Frau Korina Strnad, LL.M.

Handelsrecht, Gesellschaftsrecht

0351 47305-291 0351 47305-10

Fremdsprachen: Englisch



Aktuelle Rechtsprechung zum Thema Unternehmensgründung

20.07.2018

Unternehmen und Umwandlung

Fortführung eines Doktortitels im Partnerschaftsnamen auch ohne promovierte Partner bei Rechtsanwaltspartnerschaften und Steuerberatungsgesellschaften zulässig

Kennung: BGH II ZB 7/17; II ZB 27/17

Weiterlesen

27.06.2018

Unternehmen und Umwandlung

Direktanspruch eines Gläubigers gegen den Liquidator einer GmbH

Kennung: BGH II ZR 158/16

Weiterlesen