Detailansicht für den Begriff

Name des Begriffes: Vermögen
Beschreibungen des Begriffes:

Vermögen

Wird die Stiftung als rechtsfähig anerkannt, so ist der Stifter verpflichtet, das im Stiftungsgeschäft zugesicherte Vermögen auf die Stiftung zu übertragen. Bezüglich der Vermögensausstattung legt das Gesetz keinen Mindestbetrag fest. Eine Anerkennungsvoraussetzung nach § 80 Abs. 2 BGB ist aber, dass die dauernde und nachhaltige Erfüllung des Stiftungszwecks gesichert erscheint. Stiftungsvermögen können Sachen und Rechte aller Art sein. Das zu stiftende Vermögen sollte ausreichend ertragbringend sein, da der Vermögensstamm der Stiftung nicht selbst zur Erfüllung des Stiftungszweckes verbraucht werden darf. Für die nach früherem Recht erforderliche staatliche Genehmigung wurden in der Vergangenheit idR., je nach Stiftungszweck, ein Mindestvermögen zwischen 25.000 und 50.000 Euro verlangt.

Zurück