Adoption

Wird ein Kind adoptiert oder wie es im Gesetz heißt „angenommen“, erlangt es die gleiche Stellung wie ein leibliches Kind. Die Adoption muss natürlich dem Kindeswohl entsprechen und soll dem Entstehen des Eltern-Kind-Verhältnisses dienen.

Eine Adoption kann aus vielerlei Gründen in Betracht kommen. Beispielsweise um Eltern den auf natürlichem Wege nicht möglichen Kinderwunsch zu erfüllen oder um gleiche Verhältnisse in einer Familie herzustellen.

Angenommen werden können minderjährige familienfremde Kinder, Stiefkinder, Kinder von weiteren Verwandten oder Verschwägerten und sogar noch Volljährige.


Berechtigung

Zunächst stellt sich die Frage: Wer kann überhaupt ein Kind adoptieren?

  • Ehepaare, einer Vollendung 25. und der andere 21. Lebensjahr, nur gemeinsam
  • ein Ehepartner allein nach Vollendung des 21. Lebensjahres, bei Adoption eines leiblichen oder angenommenen Kindes seines Ehepartners
  • ein Ehepartner allein, wenn anderer geschäftsunfähig oder noch nicht 21. Lebensjahr vollendet
  • Unverheiratete ab der Vollendung des 25. Lebensjahres nur allein
  • ein Lebenspartner allein nach Vollendung des 25. Lebensjahres
  • ein Lebenspartner allein nach Vollendung des 21. Lebensjahres, bei Adoption eines leiblichen oder angenommenen Kindes seines Lebenspartners (sog. Sukzessivadoption)

Zurzeit noch nicht möglich ist die gemeinsame Adoption von nicht verheirateten oder eingetragenen Lebenspartnern. Dies kann sich allerdings mit der Verabschiedung des Gesetzesentwurfs zur Einführung des Rechts auf Eheschließung für Personen gleichen Geschlechts am 30. Juni 2017 ändern.

Antrag

Über Adoptionen entscheidet das zuständige Familiengericht auf Antrag. Der Antrag ist dabei zwingend notariell zu beurkunden. Gerne begleitet Sie unser Notariat bei Ihrer Adoption/ Annahme.


Ihre Ansprechpartner im Fachgebiet Eherecht & Familienrecht

Altmann

Frau Annett Altmann

Grundstücksrecht, Familienrecht, Erbrecht

0351 47305-57 0351 47305-10

Küchner

Frau Bianca Küchner

Grundstücksrecht, Familienrecht, Erbrecht

0351 47305-18 0351 47305-10

Tischer

Frau Ass. iur. Carmen Tischer

Grundstücksrecht, Familienrecht, Erbrecht

0351 47305-54 0351 47305-10

Hantschke

Herr Thomas Hantschke

Familienrecht, Erbrecht, Grundstücksrecht

0351 47305-84 0351 47305-10

Streicher

Herr Hendrik Streicher

Grundstücksrecht, Familienrecht, Erbrecht

0351 47305-80 0351 47305-10

Fremdsprachen: Englisch



Aktuelle Rechtsprechung zum Thema Eherecht & Familienrecht

29.05.2015

Ehe und Familie

Zur Verwirkung des Trennungsunterhalts bei langjähriger Trennung von Ehegatten

Kennung: OLG Bamberg 7 UF 361/13

Weiterlesen

03.12.2013

Ehe und Familie

Zuwendungsausgleichsansprüche nach Beendigung einer nichtehelichen Lebensgemeinschaft

Kennung: BGH XII ZR 132/12

Weiterlesen
Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung der Seite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Einzelheiten entnehmen Sie bitte unseren Datenschutzbestimmungen.