Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in

08.12.2015 | Wissenschaftliche Mitarbeiterin/wissenschaftlichen Mitarbeiter Volljuristin/Volljuristen

Kontakt

Notare Heckschen & van de Loo

Notariat Heckschen & van de Loo
Herrn Frank Hellmund
Hohe Straße 12
01069 Dresden
E-Mail: Info  
Web: www.heckschen-vandeloo.de  

Wir würden uns freuen, Sie bald zu einem persönlichen Gespräch nach Dresden einladen zu können.

Das 1990 gegründete Notariat Prof. Dr. Heckschen & Prof. Dr. van de Loo gehört mit seinen rund 40 Mitarbeitern - hiervon 4 Volljuristen und ein den Notaren zugewiesenen Notarassessor - zu den überregional bekannten Notarsozietäten. Als eines von drei Notariaten in ganz Deutschland ist es nach ISO 9001:2000 zertifiziert.

Das Notariat ist in allen dem Notar zugewiesenen Aufgaben aus den Bereichen

  • des privaten und gewerblichen Grundstücksrechts
  • des Gesellschafts- und Umwandlungsrechts 
  • des Ehe- und Familienrechts und 
  • des Erbrechts und der Nachfolgeplanung

tätig. Vergleichsweise großen Raum nimmt hierbei das nationale und internationale Gesellschaftsrecht ein, so werden durch die Notare Prof. Dr. Heckschen und Prof. Dr. van de Loo jährlich eine Großzahl von Hauptversammlungen, Unternehmenskaufverträgen sowie Umwandlungsmaßnahmen begleitet.

Neben diesen notariellen und kautelarjuristischen Aufgaben widmen sich die Notare Vortrags- und Veröffentlichungstätigkeiten. So sind beide als Referenten u.a. im Rahmen der Ausbildung zum Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht tätig. Ihre langjährige praktische Erfahrung findet zudem Eingang in ihre zahlreichen Publikationen, Buchveröffentlichungen und Kommentierungen. Beide Notare sind Lehrbeauftragte der Technischen Universität Dresden. Herr Notar Prof. Dr. Heribert Heckschen ist zudem ordentlicher Prüfer beim Zweiten Juristischen Staatsexamen und als Schiedsrichter in Schiedsgerichtsverfahren tätig.

Für unseren Fachbereich Handels- und Gesellschaftsrecht suchen wir eine/einen wissenschaftliche Mitarbeiterin/wissenschaftlichen Mitarbeiter Volljuristin/Volljuristen.

 

Ihre Aufgaben:

  • Sie leisten Unterstützung bei der Erstellung von Gutachten, wissenschaftlichen Publikationen und Vorträgen im gesellschaftsrechtlichen Bereich.
  • Außerdem werden Sie neben der wissenschaftlichen Tätigkeit Aufgaben aus dem Kerngeschäft des Notariats übernehmen, d. h. nach entsprechender Einarbeitung Mandanten rechtlich beraten und als Grundlage für eine spätere Beurkundung Vertragsentwürfe erstellen. Der Schwerpunkt der Tätigkeit liegt hierbei ebenfalls auf dem Gebiet des Gesellschaftsrechts, insbesondere dem Kapitalgesellschaftsrecht.

 

Ihre Qualifikation:

  • Vorteilhaft sind zwei mit Prädikat abgeschlossene juristische Staatsexamina; Doktoranden werden auch nach dem 1. Examen eingestellt.
  • Sie verfügen über fundiertes Wissen auf dem Gebiet des Gesellschaftsrechts, insbesondere des Kapitalgesellschaftsrechts, und waren bereits als wissenschaftliche Hilfskraft an einem Lehrstuhl tätig oder haben auf andere Weise Erfahrungen in diesem Bereich gesammelt.
  • Sie denken analytisch, sind kommunikativ, flexibel und hoch belastbar und zeichnen sich durch eine selbständige qualitäts- und zielorientierte Arbeitsweise aus.
  • Sie haben die Fähigkeit, sich schnell und sorgfältig in neue und komplexe Sachverhalte einzuarbeiten.
  • Sie sind mit MS-Office Produkten (Word, Excel, Powerpoint) vertraut.

 

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, schnell anspruchsvolle Aufgaben eigenverantwortlich zu übernehmen. Sie entwickeln sich fortwährend durch Weiterbildungsmaßnahmen (beispielsweise beim DAI) fachlich weiter. Sie erhalten eine angemessene Vergütung, welche sich am Richtergehalt orientiert. Doktoranden bieten wir die Möglichkeit, ihre Doktorarbeit weiter zu verfolgen, dies auch im Rahmen einer flexiblen Arbeitszeitregelung (auch Teilzeit).

 

Ihre Bewerbung:

Wenn Sie diese Voraussetzungen erfüllen, sollten Sie nicht zögern, sich bei uns zu bewerben. Sie können dies jederzeit tun, denn dieses Angebot ist zeitlich unbegrenzt. Ihre Bewerbung unter Beifügung aussagekräftiger Unterlagen senden Sie bitte postalisch oder auch gerne per E-Mail an genannte Kontaktadresse.